unsere Katzen

Patenschaften

Liffey

Spitzname: Piffey, (keiner weiß mehr genau, warum)
Geburtstag: 10.10.2012
Herkunft: Irland (Irish Farm of Hope)

Fun Fact: Liffey ist ein kleiner Trottel, er kann manchmal Erhöhungen nicht ganz einschätzen, springt daneben und lässt gern seine Zungen aus dem Mund hängen, was seine Trotteligkeit optisch liebevoll unterstreicht. 

Straßentigervorgeschichte: Liffey kommt aus Irland und wurde von der Tierschutzorganisation Irish Farm of Hope gefunden, aufgenommen und verpflegt, bis er zu uns ins Katzencafé kam. Man weiß nicht viel über seine Vorgeschichte aber Liffey ist einerseits sehr verschmust und verspielt und auf der anderen Seite schreckhaft, wenn man ihn auf dem falschen Fuß erwischt. Am besten bückt man sich zum Streicheln auf seine Höhe oder setzt sich direkt auf den Boden zu ihm.

Mellow

Spitzname: Mellow-Mausekind
Geburtstag: 15.04.2016
Herkunft: Irland (Irish Farm of Hope)

Fun Fact: Mellow ist die Meisterin des Milchtretens, sobald sie einen weichen Untergrund findet und die Stimmung passt, fängt sie an zu kneten und mauzt dabei zuckersüß.

Straßentigervorgeschichte: Mellow hat in einem Wald in der Nähe ihrer späteren Retter, der Tierschutzorganisation Irish Farm of Hope, gelebt. Sie hatte hunderte von Geschwistern und Verwandten, da es in dem Wald eine unkontrollierte Ausbreitung von unkastrierten Katzen gibt. Mellow fehlt ein kleines Stück am Ohr. Dieses wurde Ihr im Zuge einer Großkastrationsaktion entfernt, mit dem Hintergrund, dass man die kastrierten von den unkastrierten Katzen unterscheiden kann.

Keshia

Spitzname: Keshi
Geburtstag: 01.05.2016
Herkunft: Griechenland (Flying Cats e.V.)

Fun Fact: Keshia liebt es Arme und Hände von Gästen abzulecken, kann aber auch anders, wenn sie ihre zickige Phase hat. Nur Mellow, ihre beste Freundin, mag Keshia immer.

Straßentigervorgeschichte: Keshia fehlt ein Stück Ohr, was Ihr wie Mellow, bei einer Großkastrationsaktion der Tierschutzorganisation Flying Cats e.V. entfernt worden ist. Wir wissen nicht genau, was davor passiert ist, aber Keshia lässt sich partout nicht hochnehmen, was eine echte Herausforderung darstellt, wenn sie mal zum Tierarzt muss.

Rebell

Spitzname: Rebellito
Geburtstag: 02.01.2019
Herkunft: Ägypten (Bluemoon Animalcenter)

Fun Fact: Als Rebell mit einem Jahr bei uns einzog war er gerade mitten in der Pubertät und hat seinem Namen alle Ehre gemacht. Mittlerweile hat er sich aber zum Kampfschmuser entwickelt.

Straßentigervorgeschichte: Rebell wurde als Kitten von Kindern in einen Farbeimer gesteckt und wäre darin fast ertrunken. Zum Glück hat die Tierschutzorganisation Bluemoon Animalcenter ihn aus seiner Situation gerettet, aufgenommen und an uns vermittelt.

Rebell

Avicii

Spitzname: Avicii (verschieden ausgesprochen)
Geburtstag: 10.02.2020
Herkunft: Kroatien (Streunerglück e.V.)

Fun Fact: Avicii ist der einzige aus der Katzengang, der das Katzenlaufrad benutzt. Wenn er das tut, mauzt er dabei lauthals und fordert so Applaus und Streicheleinheiten ein.

Straßentigervorgeschichte: Avicii wurde als Kitten zusammen mit zwei Geschwistern in Kroatien auf der Straße gefunden. Die drei Kitten hatten einige Krankheiten wie z. B. Giardien und wurden von der Tierschutzorganisation Streunerglück e.V. erst einmal gesund gepflegt, bevor Avicii dann zu uns gezogen ist.

Avicii

Newman

Spitzname: Newmi
Geburtstag: 05.11.2011
Herkunft: Irland (Irish Farm of Hope)

Fun Fact: Als Senior in der Katzengang übernimmt Newman gern die Vaterrolle in Sachen Erziehung für unsere Jungspunde Rebell und Avicii. 

Straßentigervorgeschichte: Newmi wurde als junger Kater auf der Straße angefahren und einfach liegengelassen. Zum Glück haben Tierschützer ihn gefunden und zum Arzt gebracht, wo seine gebrochene Hüfte operiert worden ist. Newman musste lange einen Gips tragen und wurde deshalb in Kapuzen von Pullis herumgetragen. Wahrscheinlich liebt er es deshalb so auf Schultern zu springen und sich um Hälse zu legen. Der Name „Newman“ kommt daher, dass er der Neue und zu dem Zeitpunkt einzige männliche Kater auf der irischen Tierschutzauffangstation (Irish Farm of Hope) war, wo er nach seiner OP hinkam.

Newman

Unsere Ehemaligen

AVY

Serena

Hausordnung